SALZBURGER BEITRÄGE ZUR SPRACH- UND KULTURWISSENSCHAFT.

BEIHEFTE ZUR ZEITSCHRIFT "MODERNE SPRACHEN". 
Herausgegeben von Bernhard Pöll. Wien: Praesens Verlag.

Die Salzburger Beiträge zur Sprach- und Kulturwissenschaft (SBSK) haben im Jahr 2000 die von 1958 bis 1999 bestehende "Schriftenreihe der Zeitschrift Moderne Sprachen“ abgelöst. Die SBSK, deren Titel keine geographische Beschränkung im Hinblick auf die Herkunft oder Affiliation der AutorInnen impliziert, steht in erster Linie hervorragenden Qualifikationsarbeiten (vor allem Dissertationen) aus dem Bereich der Sprachwissenschaft offen, will andererseits aber auch thematisch klar umrissenen Sammelpublikationen (Sammelbände bzw. Kongressakten) aus dem Bereich der Sprach- und/oder Kulturwissenschaft ein Forum bieten. Kulturwissenschaft wird in diesem Zusammenhang weit aufgefasst und kann literaturwissenschaftliche Thematiken mit einschließen, Sprachwissenschaft inkludiert auch die Fremdsprachendidaktik sowie die Sprachlehrforschung.

Bände:

Bd. 5: Görtschacher, Wolfgang & Klein, Holger (Hg.): Fiction and Literary Prizes in Great Britain
→ Info

Bd. 4: Dressler, Wolfgang U. & Panagl, Oswald (Hg.): Poetische Lizenzen. Beiträge zur gleichnamigen Sektion der 31. Österreichischen Linguistiktagung, Wien 2003
→ Info

Bd. 3: Hödl, Nicola: Bienvenue en Autriche! Die französischen Fremdenverkehrsprospekte der Österreich-Werbung aus diachronischer Sicht. Eine textlinguistische Untersuchung
→ Info

Bd. 2: Pöll, Bernhard / Ollivier, Christian (Hg.): Lernerlexikographie und Wortschatzerwerb im Fremdsprachenunterricht. Referate des gleichnamigen Workshops der 28. Jahrestagung Österreichischer Linguisten, Graz, 8. - 10. 12. 2000
→ Info

Bd. 1: Krell, Michaela: L'imparfait qui commente
→ Info